Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 20:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mathematik für Rollenspieler
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 14:59 
Offline
Stargazer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Dez 2003, 17:37
Beiträge: 9158
Hier ein kleines Schmankerl für Zahlenfetischisten. Ein dickes Danke an unseren Gnogget aka Niki der das aus dem Netz gefischt hat.

https://jaegers.net/mathematik-fuer-rollenspieler

Enjoy!

:ahhhhhhhhhhhhhhhhh:

_________________
“The best thing one can do when it's raining is to let it rain.”
Bild
my Avatar was created by Tomasz Chistowski aka Takeda11


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mathematik für Rollenspieler
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 19:04 
Online
Schreibmaschine
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:17
Beiträge: 969
Eigentlich ganz nett, aber ich weiß nicht was ich davon halten soll. Spielt der wirklich, ist das witzig gemeint oder versteh ich es einfach nur nicht:

- Faktisch kommen aber bei den meisten Rollenspielen nur W4, W6, W8 und W10 zum Einsatz. Immer häufiger findet man in den Spielen auch sogenannte W100 Angaben.
W8 und W4 verbreiteter als W20? W100 immer häufiger (Rolemaster und Runequest gibt es aber auch schon ein paar Jahre)?

- Eine Multiplikation kommt gelegentlich vor um die Werte deutlich (drastisch) zu erhöhen, wird zugunsten der kopfrechenschwachen Spieler aber oft vermieden.
Dass nenn ich mal eine schlüssige Begründung.
So wie Elitepartner für Akademiker und Singles mit Niveau ist, ist also Pathfinder dank der kritischen Treffer das Rollenspiel für die Mathematiker unter uns.

Hoffentlich sind es nur Tippfehler:
- Bei einem Zahlenraum von 3 bis 18 (ergibt sich zum Beispiel aus 3W6) sieht man die Mitte nicht auf einem Blick. (Es ist 7,5…)
Weiter unten schreibt er selbst 10,5

- Der kleinstmögliche Wert, der erwüfelt werden kann, nimmt mit jedem zusätzlichen Würfel um eins zu und entspricht damit der Anzahl der verwendeten Würfel. Bei 3W6 ist es 3, bei 4W10 ist es 10.
4W10=Minimum 10?

_________________
Die Technik lernst du im Training. Kämpfen nur im Kampf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mathematik für Rollenspieler
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 20:30 
Offline
Stargazer
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Dez 2003, 17:37
Beiträge: 9158
Auf anderen Seiten hat er auch kleinere Fehler. Bin sicher der will uns nur testen. :D

_________________
“The best thing one can do when it's raining is to let it rain.”
Bild
my Avatar was created by Tomasz Chistowski aka Takeda11


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style based on FI Subice by phpBBservice.nl
Powered by phpBB Social Network 0.6.2 Kamahl & Culprit © 2010, 2011
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de